Bürgerliche Abwesenheiten

Unter bürgerliche Abwesenheit versteht man das Recht des Arbeitnehmers, der Arbeit ohne Lohnverlust fernzubleiben wegen bestimmter familiärer Umstände oder um zivile Pflichten wahrzunehmen.
Der Lohn wird gezahlt, aber der Arbeitnehmer muss seinen Arbeitgeber vorher informieren (oder wenn dies unmöglich ist, so schnell wie möglich).
Die gesetzlich Zusammenwohnenden haben die gleichen Rechte wie die Verheirateten (außer für die Heiratszeremonie als solche).

Und die Teilzeitbeschäftigten?

Wenn Sie teilzeitig arbeiten, können Sie ohne Lohnverlust an den Tagen der Arbeit fernbleiben, an denen Sie normalerweise gearbeitet hätten. Für die Tage zur freien Auswahl gelten die gleichen Einschränkungen wie für die Vollzeitbeschäftigten.

Bestehen sektorielle Systeme?

Ja, es muss geprüft werden, ob Sie neben dem gesetzlichen System Anrecht auf zusätzliche Rechte haben.

Was versteht man unter Urlaub aus zwingenden Gründen?

Es handelt sich um jedes, von der Arbeit unabhängiges und unvorhergesehenes Ereignis, das die dringende und unerlässliche Intervention des Arbeitnehmers erfordert.
Sie haben Anrecht auf 10 Tage Abwesenheit aus zwingenden, familiären oder anderen Gründen. Diese Tage werden nicht bezahlt. Überprüfen Sie jedoch, ob es sektorielle Abkommen gibt, die vorteilhaftere Bestimmungen vorsehen.