Urlaub

Darf ich während meiner Arbeitslosigkeit Urlaub nehmen?

Als Arbeitslose(r) haben Sie Anrecht auf 24 Tage (einschließlich samstags). Die Urlaubstage, die während einer Arbeitsperiode schon genommen wurden, sind einbeschlossen. 
Für die Urlaubstage, die Sie während der Arbeitslosigkeit nehmen, erhalten Sie Arbeitslosenentschädigungen. Für die Urlaubstage, die durch Urlaubsgeld abgedeckt sind (wenn Sie im Vorjahr gearbeitet haben), erhalten Sie keine Arbeitslosenentschädigungen.

Wann kann ich meinen Urlaub nehmen?

Normalerweise können Sie Ihren Urlaub nehmen, wann Sie wollen, vollständig oder mit Unterbrechungen. Es bestehen aber einige Einschränkungen:
  • Sie müssen mindestens 6 Urlaubstage ununterbrochen nehmen.
  • Wenn Ihr Urlaubsgeld keine 24 Tage abdeckt, müssen Sie zuerst die durch dieses Urlaubgeld abgedeckten Tage nehmen.
  • Die durch das Urlaubsgeld abgedeckten Tage müssen vor Jahresende genommen werden. Wenn Sie dies nicht tun, werden sie von Ihrer Entschädigung des Monats Dezember abgezogen. 

Kann ich Urlaub nehmen und gleichzeitig arbeiten?

An den Urlaubstagen, für die Sie keine Arbeitslosenentschädigungen beziehen, dürfen Sie nicht als Lohnempfänger arbeiten. An diesen Tagen dürfen Sie Tätigkeiten zu Ihren eigenen Gunsten verrichten, die die normale Verwaltung Ihrer eigenen Güter überschreiten. 
An den Urlaubstagen, für die Sie Arbeitslosenentschädigungen erhalten, dürfen Sie weder als Lohnempfänger noch zu Ihren eigenen Gunsten arbeiten.

Welche Prozeduren sind einzuhalten?

Vor dem Urlaub
Es gibt keine Schritte zu erledigen.
Während des Urlaubs
Sie geben die Urlaubstage mit einem "V" auf der Kontrollkarte an.
Nach dem Urlaub
Es gibt keine Schritte zu erledigen, selbst wenn die Erschöpfung des bezahlten Urlaubs zu einer nicht-entschädigten Arbeitslosigkeitsperiode von mindestens 4 Wochen führt. 
Wenn Sie während Ihres Urlaubs eine nicht-entschädigte Periode von mindestens 4 Wochen haben, müssen Sie einen neuen Antrag auf Entschädigungen stellen und sich erneut als Arbeitsuchende(r) eintragen.

Pouvez-vous prendre des vacances et travailler simultanément ?

Vous ne pouvez pas travailler comme salarié les jours de vacances pour lesquels vous n’avez pas droit aux allocations de chômage.  Vous pouvez, ces jours-là, effectuer des activités pour votre propre compte qui dépassent la gestion normale de vos propres biens.
 
Les jours de vacances pour lesquels vous bénéficiez d’allocations de chômage, vous ne pouvez pas ni travailler pour votre propre compte ni comme salarié. 

Quelles sont les procédures ?

  • Avant les vacances
Il n’y a aucune formalité à accomplir.
  • Pendant les vacances
Il faut mentionner les jours de vacances sur votre carte de contrôle en indiquant la lettre « V ».
  • Après les vacances
Il n’y a aucune formalité à accomplir, même si l’épuisement des vacances rémunérées entraîne une période de chômage non-indemnisée d’au moins 4 semaines.
 
Si, pendant vos vacances, il y a une autre période non-indemnisée d’au moins 4 semaines, vous devez introduire une nouvelle demande d’allocations et vous réinscrire comme demandeur d’emploi.