Entschädigungsantrag

Wie beantragt man Arbeitslosenentschädigungen?

  • Man begibt sich persönlich zu einer Zahlstelle (Gewerkschaft oder Capac) und zwar am besten ab Beginn der Arbeitslosigkeit, denn der Arbeitslose wird ab dem Antragsdatum entschädigt. Die Zahlstelle erstellt die Akte und leitet sie weiter an das LfA
  • Kontaktieren Sie am gleichen Tag oder spätestens innerhalb von 8 Tagen das regionale Arbeitsamt, um sich als Arbeitsuchender eintragen zu lassen. In Brüssel ist dies Actiris, in Wallonien das Forem, in Flandern der VDAB und in der Deutschsprachigen Gemeinschaft das ADG.

Unter welchen Bedingungen?

Was sind Arbeitslosenentschädigungen?
Das Prinzip der Arbeitslosenentschädigungen besteht darin, den Arbeitnehmern ein Ersatzeinkommen zu bieten, wenn sie unfreiwillig ohne Beschäftigung und ohne Arbeit sind, wenn sie arbeitsfähig sind, als Arbeitsuchende eingetragen sind und bereit sind, jede annehmbare Arbeit zu akzeptieren.
 
Bedingungen
Um Arbeitslosenentschädigungen zu erhalten, muss man:
  • Den Wohnsitz in Belgien haben
  • Nicht für seinen Arbeitsverlust verantwortlich sein
  • Über keinen Lohn verfügen (Kündigungsentschädigung,…)
  • Nicht für Dritte arbeiten und keine Arbeit verrichten, die einen Vorteil einbringt (Beispiel: sein eigenes Haus bauen)
  • Dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen
  • Nicht das Pensionsalter erreicht haben
    

 
 

Für welche Tage habe ich Anrecht auf Arbeitslosenentschädigungen?

Die Entschädigungen werden für alle Tage der Woche gewährt, außer für den Sonntag, insofern der Arbeitnehmer die Bedingungen erfüllt. Der Arbeitnehmer hat also durchschnittlich Anrecht auf 26 Entschädigungen pro Monat.
 

Wer zahlt die Entschädigungen?

Die Zahlung geschieht durch eine vom Arbeitslosen ausgewählte Zahlstelle. Dabei handelt es sich entweder um eine Gewerkschaftsorganisation oder um die Nebenzahlstelle der Arbeitslosenentschädigungen (Capac).

Was kann die CSC für Sie tun?

Als CSC-Mitglied können Sie Ihre Arbeitslosigkeitsakte unseren Diensten anvertrauen. Unsere Spezialisten werden Sie bei den verschiedenen Schritten und manchmal komplexen Prozeduren begleiten. 
Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Akte online im Internet zu verfolgen.