Ins Ausland gehen

Eine Reise, ein Praktikum, berufliche Erfahrungen im Ausland können sehr bereichernd sein. Doch ein solches Projekt muss gut vorbereitet werden, wenn es nicht in einem Alptraum enden soll:
  • Achte darauf zu wissen, wohin du gehst (Unterbringung, Empfang vor Ort, Bedingungen, usw.), weshalb du gehst (welches Projekt verfolgst du?) und wie deine Rückkehr aussehen soll. Bereite alle Etappen deiner Reise vor.
  • Es gibt zahlreiche Formen des Aufenthaltes im Ausland: Berufspraktikum, sprachliche Perfektionierung, humanitärer ehrenamtlicher Einsatz, europäischer Zivildienst, usw. oder einfach nur ein Abenteuer. Wähle aus, was dir am meisten zusagt. 
  • Eine Reise improvisiert man nicht; die administrativen Dokumente müssen perfekt in Ordnung sein! Ausweis, Visa (falls im Ausland erwünscht) und die Europäische Krankenversicherungskarte. Kontaktiere deine Krankenkasse, um die Rückerstattungen möglicher Pflegeleistungen und die eventuelle Rückführung im Falle eines Unfalls vorzusehen.
  • Achtung, während der gesamten Dauer deiner Reise wird deine Wartezeit unterbrochen! Du musst dich vor deiner Reise beim ADG abmelden und deine Wartezeit läuft weiter, wenn du dich nach deiner Rückkehr wieder dort einträgst. ES SEI DENN du erhältst eine Genehmigung des Direktors des Arbeitsamtes deiner Zahlstelle (wenn du einen Antrag stellst).