Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

Accident de travail

Sie müssen eine Arbeitsplatzbeschreibung erhalten

Ein Königlicher Erlass vom 15/12/2010 regelt die besondere Situation des "Wohlbefindens am Arbeitsplatz" für die Leiharbeiter. Vor Beginn ihrer Tätigkeit müssen die Leiharbeitsagenturen den Leiharbeitern, die einen Posten erhalten, für den eine Gesundheitskontrolle verpflichtend ist, eine Arbeitsplatzbeschreibung zukommen lassen.
Diese Arbeitsplatzbeschreibung ist Pflicht für:
  • alle Sicherheitsfunktionen (Bedienen von Fahrzeugen, Kränen, Rollbrücken,...),
  • alle Wachsamkeitsfunktionen oder -posten (Überwachung oder Kontrolle von Installationen, die eine Gefahr für die Arbeitnehmer darstellen können),
  • die Funktionen oder Arbeitsposten mit definiertem Risiko (Arbeitsposten mit einem physischen, biologischen oder chemischen Risiko, schwere, sich wiederholende Arbeiten mit physischer, mentaler oder psychosozialer Belastung),
  • sowie für die Aktivitäten in Verbindung mit Nahrungsmitteln (Arbeitsposten in direktem Kontakt zu Nahrungsmitteln, die für den Verbrauch vor Ort oder zum Verkauf bestimmt sind).
Diese Arbeitsplatzbeschreibung muss angeben:
  • wo Sie arbeiten werden (Definition des Postens und seiner Charakteristiken); 
  • die Risiken des Arbeitspostens; 
  • die vorherige und/oder obligatorische Ausbildung, bevor Sie Ihre Tätigkeit an diesem Arbeitsposten beginnen; 
  • ob Sie, aufgrund der Regelung des Schutzes des Wohlbefindens am Arbeitsplatz, einer vorherigen ärztlichen Untersuchung unterworfen werden oder nicht; 
  • ob Sie individuelle Schutzausrüstungen tragen müssen (Helm, Stiefel, Handschuhe, usw.), wenn Sie in diesem Unternehmen arbeiten; 
  • die zu treffenden Maßnahmen, um Arbeitsunfälle an diesem Arbeitsposten zu vermeiden.
Achtung, es ist der Firma, in der sie arbeiten werden, verboten:
  • Sie als Leiharbeiter einem "Risikoposten" zuzuführen, wenn die erforderliche Arbeitsplatzbeschreibung nicht vorher erstellt und Ihnen zugestellt wurde.
  • Sie einem anderen Arbeitsposten zuzuführen als dem, der auf Ihrer Arbeitsplatzbeschreibung beschrieben wurde, wenn dieser andere Posten nicht auf dieser Beschreibung aufgeführte Risiken birgt.
  • Es ist ebenfalls verboten, Leiharbeitern Abrissarbeiten oder Arbeiten zum Abbau von Asbest oder Ausräucherungsarbeiten zuzuweisen.